JFG Bibertgrund
Unser Hauptsponsor:

Unser Jako-Shop:

Jako Shop

Freunde der Bibertgrund-B1, wie fasst man etwas mit Worten, das außergewöhnlich war, aber gleichzeitig noch nicht richtig verarbeitet ist? Indem man nichts schreibt und einfach die mannigfaltigen Eindrücke verarbeitet? Vielleicht, aber ich will es trotzdem versuchen.

Unser Sommertrainingslager ist jedes Jahr einer unserer (vielen) Höhepunkte, da wir alle nochmal gemeinsam die letzten Ferientage genießen und die Saisonvorbereitung ihren finalen Schliff bekommt. Aber dieses Jahr war irgendwie außergewöhnlich. Warum? Vielleicht weil das Gesamtpaket mit Unterkunft, Wetter, Location einfach klasse war, vielleicht weil wir hocheffizient trainiert haben, vielleicht weil die Stimmung im Lager überragend war, vielleicht weil so viele Eltern dabei waren, vielleicht weil es einfach nichts gab, über das man sich auch nur ansatzweise echauffieren konnte, vielleicht weil die Kombination aus Sport und Urlaub einfach unschlagbar ist und vielleicht auch, weil alle Gründe zusammen der wahre Grund sind.

Natürlich sind die sportlichen Inhalte meist die Basis für ein erfolgreiches Camp. Darüberhinaus sind unsere Trainingslager aber immer auch ein wichtiger Bestandteil unserer Teambuilding-Maßnahmen. Die Jungs haben im Rückblick unisono gesagt, dass sie das Gefühl haben, durch das Trainingslager die Bande innerhalb der Mannschaft nochmals gefestigt zu haben. Und was ein außergewöhnlicher Teamgeist für eine Wirkung erzielen kann, wissen wir alle…..

Highlights innerhalb des Trainingslagers waren sicherlich der direkte Zugang zum See, der auch ausgiebig genutzt wurde, der Garten bzw. die Terrasse mit fantastischem See- und Panoramablick, der gemeinsame Ausflug am Freitagabend in den Kupferkessel in Zell, die allabendlichen Tischtennismatches, unser Volleyball-Turnier im sommerlichen Regen und natürlich am Samstag unsere gemeinsame Mountainbiketour zur Enzianhütte. Daneben hat uns Louis de Funes in der Küche hervorragend verköstigt, die Hauptspeise gab es immer erst nach dem Verzehr von Salat und Suppe, Widerspruch war sinnlos….

Am Montag hatten wir dann unser finales Testspiel gegen ATSV Erlangen (6:1), in dem die Jungs nochmal sämtliche Inhalte aus dem TL üben konnten. Freitag steht das erste Punktspiel an - es kann losgehen!

Besucher

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Sponsoren

JFG auf Facebook