JFG Bibertgrund
Unser Hauptsponsor:

Obwohl das letzte Hinrundenspiel ausfällt, ist es an der Zeit ein Resümee zu ziehen. 8 Spiele, davon 4 Siege und 4 Niederlagen. 12 Punkte, Platz 4 von 10 Mann-schaften. Besser als wir uns dies vor Saisonstart vorgestellt hatten, aber schlechter als es möglich gewesen wäre. Wir sind mit einem Kader in die Saison gestartet, der nahezu vollständig mit Spielern aus dem Jahrgang 2005 bestand. Dieser muss sich mit Spieler in der C-Jugend messen, die bereits ein Jahr älter sind (Jahrgang 2004) und sich schon auf dem Großfeld akklimatisiert haben. Die Spieler konnten diesen Altersunterschied zeitweise gut kompensieren, in manchen Spielen aber nicht über die volle Spieldauer. Das 1. Spiel konnten wir gegen die JFG Nördlichen Landkreis 2:1 gewinnen. Das erste Heimspiel verloren wir leider nach einer leidenschaftlichen 2. Halbzeit mit 0:1 gegen die SG Losaurauch/Markt Erlbach. Im nächsten Spiel gab es eine verdiente 0:3 Niederlage bei der TSC Neuendettelsau. Gerade in diesem Spiel hat man noch unsere Unerfahrenheit und fehlende körperliche Robustheit gemerkt. In beiden verlorengegangen Partien hat sich die Mannschaft jedoch „gewehrt“ und nicht aufgesteckt. Gerade solche Partien haben aber unsere Schwächen aufgezeigt an denen wir nun für die Rückrunde und vor allem für die neue Saison, in der wir dann die „Alten“ sind, arbeiten müssen. Nach den zwei Niederlagen war es um so wichtiger, wieder ein Erfolgserlebnis zu schaffen. Dies gelang der Mannschaft eindrucksvoll. Die SG Quelle III wurde mit 3:0 besiegt. Eine über 70 Minuten gelungene Vorstellung. Unser Auswärtsspiel bei der SG Cadolzburg/Ammerndorf konnten wir nach einer erheblichen Steigerung nach der Halbzeit doch noch mit 2:1 gewinnen. Beim ungefährdeten, verlustpunktfreien Spitzenreiter SVG Steinachgrund gab es eine 1:4 Niederlage. Die Mannschaft hat dabei aber alles in die Waagschale geworfen und die von uns viel beschworene positive Mentalität gezeigt. Andere Mannschaften wurden hier auch schon „zweistellig“ auf die Heimreise geschickt. Nach dieser guten Leistung erfolgte - warum auch immer - unsere mit Abstand schlechteste Mannschaftsleistung. Wir verloren verdient mit 2:6 gegen die SG Dietenhofen/Heilsbronn. Trainer, Zuschauer, Eltern und auch die Spieler konnten sich diese schlechte Leistung nicht erklären. Aber so ist Fußball, so etwas hat es immer schon gegeben und es wird wieder passieren. Im anschließenden Nachholspiel gegen die SG Baudenbach gab es unter Flutlicht einen 5:0 Erfolg. Dieser war verdient, aber nicht mit Glanz umspült. Wir haben in der Hinrunde viel Positives gesehen. Die Defensive steht gut, das Mittelfeld ist bemüht, der Angriff muss aber noch zielstrebiger werden. Die Jungs ziehen im Training gut mit, die konditionelle Basis stimmt bei den meisten.

Also 4 Siege und 4 Niederlagen, als Resümee, das Glas ist halb voll!

Wir werden nun in die Hallensaison starten und an einigen Turnieren teilnehmen. Wichtig ist unser Stadtwerke-Cup Hallenturnier am 09.12.18 nachmittags mit vielen interessanten Mannschaften aus der Region. Schauen Sie vorbei, hier sehen Sie noch schönen, „ehrlichen“ Jugendfußball. Die Erlöse kommen direkt den Jugendmannschaften zugute. Wir haben ja auch noch viel vor, z. B. unsere bereits geplante Fahrt Pfingsten 2019 zu einem internationalem U15-Turnier am Gardasee. Vorher gilt es noch, die Rückrunde erfolgreich zu spielen und das Ziel Nichtabstieg möglichst früh zu erreichen. Und davor ist noch die Vorbereitung zu bestreiten, also Training, Training, Training…

Besucher

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Sponsoren

JFG auf Facebook