JFG Bibertgrund
Unser Hauptsponsor:

Am späten Sonntagnachmittag bekamen wir vom FSV Stadeln schonungslos unsere Grenzen aufgezeigt. Schon in der vierten Spielminute schlug es das erste Mal ein. Nach einem Freistoß konnte Kilian den Ball noch an den Pfosten lenken. Leider agierten wir, nicht nur in dieser Szene, zu schläfrig und der Stürmer der Heimelf konnte den zurückspringenden Ball zur Führung im Tor unterbringen. Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte fanden wir keinen Zugriff auf das Spiel und den Gegner. Stadeln zog ein sehenswertes Kombinationsspiel auf und stürzte uns immer wieder von einer Verlegenheit in die Nächste. Das 2:0 war dann auch die logische Folge der Überlegenheit der Gastgeber. In der zweiten Halbzeit änderte sich das Spielgeschehen nicht spürbar. Stadeln kombinierte sich ansehnlich durch unsere Reihen und wir konnten nur reagieren anstatt zu agieren. Von unserem in den ersten Spielen gezeigten spielerischen Können war leider, höchstens in zarten Ansätzen, nichts zu sehen. Der Endstand von 4:0 war dann, auch in dieser Höhe, verdient. Das wir besser spielen können, haben wir in dieser Saison schon bewiesen. Es gibt Tage, an denen die einfachsten Dinge nicht klappen. Einen solchen gebrauchten Tag hatten wir wohl erwischt. Wobei dies nichts am hochverdienten Sieg für den FSV Stadeln ändert.

Besucher

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Sponsoren

JFG auf Facebook