JFG Bibertgrund
Unser Hauptsponsor:

Unser Jako-Shop:

Jako Shop

Am Sonntag, den 08. Januar 2023, war unsere Mannschaft beim Klaus Rupprecht Gedächtnisturnier der D2-Junioren in Langenzenn zu Gast.
Neben der gastgebenden SG Laubendorf/Burggrafenhof 2 und unseren Kids waren noch der TSV Altenberg 3, die SG Markt Erlbach/Losaurach 2 und die DJK Nbg-Eibach 2 zugegen. Beim Blick auf das Teilnehmerfeld war die Vorstellung, den einen oder anderen Punkt ergattern zu können nicht völlig abwegig.

JFG Bibergrund 3 vs. SG Laubendorf/Burggrafenhof 2:  1-3

In ihrem ersten Spiel hatten dann unsere Kids mit der SG Laubendorf/Burggrafenhof 2 auch gleich den Turnierfavoriten vor der Brust.
Zu Beginn der Partie mussten sich unsere Kids erst mal an die Gegebenheiten gewöhnen: Normaler Spielball (kein Futsal-Ball), Bande auf beiden Seiten, Spielerbank hinter dem eigenen Tor. Nach ca. 4 min war die Aklimatisierung abgeschlossen.
Leider führte der Favorit zu diesem Zeitpunkt bereits mit 2-0, wobei der Gegner bei beiden Toren seine individuelle Klasse aufblitzen ließ. Unsere Kids fanden aber trotz des zeitigen Rückstandes ins Spiel. Der erste ernstzunehmende Angriff brachte gleich die erste Ecke. Trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit vor dem gegnerischer Tor brachte Jack den Ball punktgenau auf den zum kurzen Pfosten eingelaufenen Viktor, der zum umjubelten 1-2 einnetzte. Jetzt aufkeimende Hoffnung wurde aber kurze Zeit später jäh zerstört, als der Gegner mit einer tollen Einzelleistung und mit Hilfe des rechten Innenpfostens auf 3-1 erhöhte. Dabei blieb es auch.
Trotz der Auftaktniederlage war es gegen einen starken Gegner ein guter Start ins Turnier.

JFG Bibergrund 3 vs. SG Markt Erlbach/Losaurach 2:   3-1

Im zweiten Spiel hieß der Gegner SG Markt Erlbach/Losaurach 2. Auch das Spiel begann denkbar schlecht. Wir lagen früh im Spiel wieder mit 0-1 zurück. Was zu diesem Zeitpunkt niemand ahnen konnte, es sollte der letzte Gegentreffer in diesem Turnier sein. Unsere Kids hatten aber schnell die passende Antwort. Wieder schlug das Duo Jack/Viktor mit einer Ecke zu. Jack servierte und Viktor lief wieder hervorragend ein und markierte das 1-1. Und das 2-1 war auch sofort möglich. Nach tollem Solo und gutem Querpass von Tim war Jack einen Schritt zu weit vorm Tor, wodurch sich in der Folge anstatt des Balles Jack im Tor wiederfand. Dann klaute Tim dem Gegner im Aufbauspiel den Ball, lief zielstrebig Richtung Tor und schob überlegt zum 2-1 ein. Die Erlbacher stemmten sich nun gegen die drohende Niederlage, aber unsere gute vielbeinige Abwehr um Jenny sowie die Querlatte verhinderten das mögliche 2-2. Zum richtigen Zeitpunkt machte dann Noa bei einem Konter das 3-1 und den Deckel drauf. Der erste Sieg im Turnier war eingetütet.

TSV Altenberg 3 vs. JFG Bibergrund 3:   0-2

Im dritten Spiel kam es zum Duell mit den Kids vom TSV Altenberg 3.
Diesmal kamen unsere Kids besser ins Spiel und hatten die ersten Aktionen Richtung Tor. Als Jack im Strafraum klar gelegt wurde, gab es zum Unverständnis aller keinen Strafstoß. Kurz darauf gelang Noa durch eine entschlossene Aktion im Strafraum das 1-0 für uns. Es dauerte nicht lange und Noa setzte im Konter den Ball per sattem Schuß zum 2-0 ins Eck. Die Altenberger ließen jedoch nicht locker und erhöhten den Druck. Aber unsere Abwehr mit Emil im Tor, das nötige Matchglück und die ungenauen Abschlüsse des Gegners ließen keinen Gegentreffer mehr zu. Zwischenzeitlich stand Leon kurz vorm 3-0 für unsere Kids. Seinen Schuß konnte der Altenberger-Torwart (später als Torwart des Turniers geehrt) aber noch aus dem Eck kratzen.
Am Ende ein 2-0, 6 Punkte und Platz 2 vor dem letzten Spiel.

JFG Bibergrund 3 vs DJK Nbg-Eibach 2:   2-0

Zum letzten Turnierspiel wartete die DJK Nbg-Eibach 2 auf uns. Völlig überraschend hatte der Gastgeber im Spiel davor gegen die SG Markt Erlbach/Losaurach 2 mit 1-2 verloren und unseren Kids ungewollt die Tür zum Turniersieg geöffnet. Jedoch bedurfte es dafür einen Sieg mit 4 Toren Unterschied.
Das Spiel begann auch diesmal gut. Schnell hatte Noa das 1-0 erzielt. Yannick erhöhte Mitte des Spiels auf 2-0. Zu diesem Zeitpunkt war der Turniersieg im Bereich des Möglichen. Aber bei den letzten Chancen von Noa standen entweder der Torwart oder der Pfosten im Wege.
So blieb es beim jederzeit verdienten 2-0, was in der Endabrechnung mit 9 Punkten und 8-4 Toren Platz 2 bedeutete.

Unterm Strich ein hervorragender 2. Platz bei einem gut besetzten Turnier aufgrund einer starken Mannschaftsleistung, wo jeder seinen Teil zum Erfolg beigetragen hat.
Glückwunsch auch an Markus und Rene. Sie hatten die Kids prima vorbereitet und gut eingestellt.
Ein Dankeschön an dieser Stelle auch der gastgebenden SG Laubendorf/Burggrafenhof 2 für eine tolle Organisation und einen reibungslosen Ablauf.



Besucher

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

Sponsoren

JFG auf Facebook