JFG Bibertgrund
Unser Hauptsponsor:

Unser Jako-Shop:

Jako Shop

Am Samstag, den 14.01.2023, waren unsere Kids beim Finale der U13-Hallenlandkreismeisterschaft am Start. Nach zwei vorhergegangenen Qualifikationsrunden wollten die 8 besten Mannschaften ihren Hallenmeister für diese Saison ausspielen.

In unserer Vorrundengruppe hatten wir es mit dem TSV Altenberg D2a, der JFG Nördlicher Landkreis D1 und dem TSV Ammerndorf D1 zu tun. Alles Gegner, die unseren Kids physisch z.T. deutlich überlegen waren. Aber auch in spielerischer Hinsicht hatten unsere Kids ein paar ganz schöne Brocken vor der Brust. Der TSV Ammerndorf D1 wurde zudem im Vorfeld als großer Favorit auf den Titel gehandelt.

Jedoch konnten unsere Kids entspannt und mit der notwendigen Lockerheit diese Mammutaufgabe in Angriff nehmen. Allein die Qualifikation für diese Finalturnier war ein riesiger Erfolg. Nun hieß es für alle: Turnier genießen, Atmosphäre aufsaugen, viele Eindrücke mitnehmen, sich ordentlich präsentieren und vor allem Spaß haben.

 

Vorrunde Gruppe A

JFG Bibertgrund D2 vs. JFG Nördlicher Landkreis D1       1-0

Das erste Spiel galt es gegen die JFG Nördlicher Landkreis D1 zu gestalten. Ein Gegner, mit dem wir bisher noch keinerlei Erfahrungen gemacht hatten. Aber auf den ersten Blick ein physisch sehr starkes Team.

Unsere Kids fanden sehr ordentlich ins Spiel, wobei es auch auf beiden Seiten etwas verhalten begann. Wirklich gefährliche Torannäherungen gab es bis weit ins Spiel hinein auf beiden Seiten nicht. Unsere Kids hielten gut dagegen, ohne aber selbst nach vorn gefährlich zu werden. Dies änderte sich im letzten Drittel des Spiels. Mit ihrer besten, weil einzigen, Torchance gingen unsere Kids dann doch ca. 3min vor Schluss in Führung. Ein Befreiungsschlag aus der eigenen Abwehr mutierte zu einem tollen Pass auf Noa. Dieser setzte sich im eins gegen eins prima durch und überwand den gegnerischen Torwart zum umjubelten 1-0.

Die Schlussphase gehörte dann den Kids der JFG Nördlicher Landkreis. Sie entwickelten nochmal eine Menge Druck mit zahlreichen Eckbällen. Aber mit etwas Glück und einem an diesem Tag unglaublich gut aufgelegten Emil im Tor retteten unsere Kids das 1-0 ins Ziel.

Durch den Auftaktsieg und einem gleichzeitigen Remis im anderen Spiel standen unsere Kids nach dem ersten Spiel auf Platz 1 in ihrer Gruppe. Zwar nur eine Momentaufnahme, aber durchaus erwähnenswert.

 

TSV Altenberg D2a vs. JFG Bibertgrund D2                       2-0

Vor dem Spiel gegen den TSV Altenberg D2a gab es eine interessante Konstellation in unserer Gruppe. Mit einem weiteren Sieg gäbe es bereits das Ticket fürs Halbfinale. Eine sehr reizvolle, aber gegen diesen Gegner eine ungemein schwere Aufgabe. Das letzte Aufeinandertreffen in der Qualifikation einige Wochen vorher endete 1-1. Man konnte also durchaus vorsichtig optimistisch ins Spiel gehen.

Aber das Spiel begann leider nicht so gut. Noch keine 2min waren gespielt, da lag der Ball in unserem Netz. Ein Torschuss der Altenberger wurde unglücklich abgefälscht und landete unerreichbar in unseren Maschen, was dem Gegner nun natürlich voll in die Karten spielte. Aber unsere Kids ließen sich nicht entmutigen. Sie waren Mitte des Spiels ganz nah am Ausgleich. Tim brachte eine Ecke gefühlvoll vor das Altenberger Tor. Noa hatte sich toll am zweiten Pfosten freigestohlen und wollte den Ball mit der Brust einnetzen. Leider bekam er nicht ausreichend Speed hinter den Ball und somit konnte der Altenberger Torwart im letzten Moment den Treffer verhindern.

Kurz danach fiel Yannick nach einem erneuten Eckstoß der Ball vor die Füße. Blitzschnell legte er ihn sich auf seinen starken linken Fuß und zog ab. Leider wurde er auch geblockt. Wenig später hatten die Altenberger in unserem Strafraum mehr Glück. Ein leicht abgefälschter Ball landete am zweiten Pfosten, wo ein Altenberger einen Tick eher am Ball war und zum 2-0 vollenden konnte. Dabei blieb es aus unserer Sicht leider auch.

Am Ende eine knappe und auch etwas unglückliche Niederlage für unsere Kids, die auch diesmal einen guten Eindruck hinterlassen haben.

 

JFG Bibertgrund D2 vs. TSV Ammerndorf D1        0-6

Im letzten Spiel wartete mit dem TSV Ammerndorf D1 der Top-Favorit auf den Titel auf unsere Jungs. Der vom Papier her dickste Brocken in unserer Gruppe. Mit einem Sieg würden unsere Kids noch ins Halbfinale einziehen können. Eine Konstellation, die vor dem Turnier niemand auch nur im Entferntesten erahnen konnte. Aber vor den Kids stand eine Herkulesaufgabe.

Die Anfangsphase lief toll für unsere Kids. Sie konnten sich dem physisch klar überlegenen Kontrahenten gut erwehren. Als es nach ca. 5min noch 0-0 stand, mag der eine oder andere vielleicht schon vorsichtig leise an eine riesige Überraschung gedacht haben. Aber just in diesem Moment fiel das 1-0 für die Ammerndorfer. Als unmittelbar darauf das 2-0 fiel, war der schlafende Riese erwacht. Sehr zum Leidwesen unserer Kids, zeigten die Ammerndorfer nun, warum sie völlig zu Recht im Vorfeld als Topfavorit auf den Titel gehandelt wurden. Angriff auf Angriff brachten sie vor unser Tor. Mit teilweise sehenswerten Spielzügen dokumentierten sie ihre Überlegenheit letztlich auch auf der Anzeigetafel. Am Ende stand eine klare 0-6 Niederlage, die sich unsere Kids aufgrund einer couragierten Anfangsphase in dieser Höhe nicht verdient hatten.

 

Die Abschlusstabelle nach der Vorrunde zeigte unsere Mannschaft mit 3 Punkten und 1-8 Toren auf Platz 3. Damit zogen unsere Kids ins Spiel um Platz 5 ein. Und weil es im Fussball oft anders kommt, als man erwartet, hieß der Gegner JFG Bibertgrund D1. Ein guter Bekannter und regelmäßiger Trainingsgegner.

 

Spiel um Platz 5

JFG Bibertgrund D2 vs. JFG Bibertgrund D1          1-2

Im Spiel um Platz 5, zugleich der letzte Auftritt unserer Kids bei diesem Turnier, kam es zum internen Bibertgrund-Duell mit unserer D1. Da man sich aus vielen Trainingsspielen bestens kennt, war die Vorfreude auf dieses Spiel bei allen Beteiligten groß.

Das Spiel begann ziemlich ausgeglichen. Die erste Torannäherung hatten unsere Kids und das gleich mit einer Top-Chance. Wieder einmal in diesem Turnier hatte sich Noa im eins gegen eins prima durchgesetzt und abgezogen. Sein kerniger Schuss landete aber leider nur am rechten Außenpfosten. Knappe Kiste. Ansonsten war es ein Spiel auf Augenhöhe. Mitte des Spiels kamen dann die Kids der D1 gefährlich vor unser Tor. Nachdem Emil 2x wieder glänzend reagiert hatte, war er beim dritten Mal dann doch machtlos. Ein trockener Flachschuss fand den Weg ins linke Eck zum 1-0 für die D1. Kurz darauf legte die D1 noch das 2-0 nach. Wieder lag der Ball im linken Eck. Aber unsere Kids ließen trotzdem nicht die Köpfe hängen. Sie rafften sich nochmal zu einer tollen Schlussphase auf. Zunächst strich ein toller Fernschuss von Yannick nur um Haaresbreite am linken Kreuzeck vorbei. Kurz darauf wurde Eliona vorm Tor freigespielt. Nur eine spektakuläre Torwartparade verhinderte den Treffer. Der fiel aber trotzdem noch. 20 Sekunden vor Schluss kam Johann im Strafraum an den Ball. Sein Schuss wurde noch etwas abgefälscht und landete zum mehr als verdienten Anschlusstreffer im Netz. Zum Ausgleich, der sicherlich auch verdient gewesen wäre, reichte es für unsere Kids leider nicht mehr. Die D1 rettete sich letztlich in den verbleibenden Sekunden ins Ziel und verhinderte damit ein durchaus mögliches Strafstoßschiessen.

Somit landeten unsere Kids am Ende auf einem ganz tollen 6. Platz.

 

Unterm Strich ein Riesenkompliment und ein großes Dankeschön an die Kids und an unsere Trainer für dieses tolle Ergebnis beim Finale der Hallenlandkreismeisterschaft. Markus und René haben die Kids exakt auf den Punkt vorbereitet und ihnen die richtigen Dinge mit auf den Weg gegeben. Die Kids haben diese Sachen richtig gut umgesetzt, sich toll präsentiert und sich selbst mit einem hervorragenden 6. Platz belohnt.

Das hat richtig Spaß gemacht.

Herzlichen Glückwunsch auch an den neuen Hallenlandkreismeister TSV Altenberg D1.

Besucher

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Sponsoren

JFG auf Facebook