JFG Bibertgrund
Unser Hauptsponsor:

Unser Jako-Shop:

Jako Shop

Am Sonntag, den 23.07.2023, veranstaltete unsere D3-Mannschaft auf der Sportanlage in Weiherhof ihr eigenes Sommerturnier. Hierzu hatten sich unsere Kids 7 Mannschaften eingeladen. Es wurde zunächst in 2 Vorrundengruppen gespielt. In Gruppe B trafen dabei die Teams von der JFG Nördlicher Landkreis 2, STV Deutenbach 2, JFG Bibertgrund D1 sowie der SG Cadolzburg/Seukendorf aufeinander. Unsere Kids hatten es derweil in Gruppe A mit dem SV Wacker Nürnberg, der DJK Nürnberg-Eibach 2 und der JFG U11 zu tun. Für unsere Kinds alles Gegner, die man schon aus diversen Vergleichen kannte und die teilweise auch mit sehr unterschiedlichen Resultaten endeten. Somit konnte man sich von Anfang an auf interessante und spannende Spiele freuen.

JFG Bibertgrund 3 vs. DJK Nürnberg-Eibach 2:  0-0

Unsere Kids trafen im Eröffnungsspiel gleich auf das Team von der DJK Nürnberg-Eibach 2. In beiden Punktspielen der Saison trennte man sich 1-1. Ein wirklich unangenehmer und nicht leicht zu bespielender Gegner für unsere Kids. Dies zeigte sich auch wieder in diesem Spiel. Unsere Mannschaft kam nur langsam in Tritt. Der Ball lief nicht wirklich gut. Der schwer bespielbare Platz trug auch seinen Teil dazu bei. Die erste Torannäherung hatten die Kids der DJK. Aber Johannes war rechtzeitig aus dem Tor geeilt und packte sicher zu. Auch zwei Eckbälle der DJK brachten keine wirkliche Gefahr. Auf der anderen Seite hatte Noa Mitte des Spiels die erste Chance für unsere Kids. Nach einem Fehlpass konnte er dazwischen spritzen, brachte den Ball am Torhüter vorbei, wurde aber am Ende zu weit abgedrängt. Ansonsten fand das Spiel überwiegend zwischen den Strafräumen statt. Kurz vor Schluss dann die Top-Möglichkeit für unsere Kids. Johann konnte den Ball im Mittelfeld behaupten und legte klug auf den halbrechts gestarteten Emil ab. Dessen Schuss von der Strafraumgrenze strich aber knapp über den Querbalken. So blieb es beim 0-0 zum Auftakt. Da auch das Parallelspiel der Gruppe 0-0 ausging, war noch nichts passiert.

JFG Bibertgrund U11 vs. JFG Bibertgrund 3:  0-1

Im 2. Spiel kam es zum vereinsinternen Duell mit den Kids unserer U11. Der letzte Vergleich beim Blitzturnier in Wachendorf ging für unsere Mannschaft mit 0-1 verloren. Auch wenn die damalige U11-Mannschaft ein etwas anderes Gesicht hatte, waren unsere Kids gewarnt. Aber schon von Beginn an merkte man, dass die U11 spielerisch gut und vor allem selbstbewusst unterwegs war. Trotzdem gelang unseren Kids der bessere Start. Früh im Spiel brachte Yannick den ersten Eckball butterweich an den 2. Pfosten. Dort war Tim gegen 2 Gegenspieler hellwach und brachte den Ball mit einer artistischen Einlage im kurzen Eck zum 1-0 unter. Aber die U11 war nicht geschockt. Immer wieder versuchten sie, besonders ihre schnellen Außenspieler in Szene zu setzen. Aber Jenny rechts, Victor links und Jack im Zentrum konnten aufkommende Gefahr meist schon im Keim ersticken. Zwar brachten unsere Kids im Laufe des Spiels nicht mehr die ganz große Gefahr vor das gegnerische Tor, aber die Abwehr mit einem gut aufgelegten Johannes im Tor war nicht zu knacken. Ganz am Ende wurde es für unsere Kids bei zwei gut getretenen Ecken dann doch noch einmal richtig gefährlich. Aber vielbeinig wurden auch diese beiden Situationen unbeschadet überstanden. Am Ende ein 1-0 für unsere Kids. Durch das 1-1 im Parallelspiel der Gruppe standen unsere Kids nach dem 2. Spiel mit 4 Punkten auf Platz 1 in der Gruppe A.

SV Wacker Nürnberg vs. JFG Bibertgrund 3:  0-0

Die Ausgangslage vor dem letzten Gruppenspiel gegen den SV Wacker Nürnberg war für unsere Kids nicht unangenehm. Ein Sieg würde Platz 1 bedeuten. Bei einem Remis könnte es Platz 2 werden, je nach Resultat im Parallelspiel, aber sicher noch das Halbfinale. Bei einer Niederlage wären die Halbfinalchancen drastisch gesunken. Unsere Kids starteten furios ins Spiel. In den ersten 3 Minuten hatten Yannick und Victor den Führungstreffer auf dem Fuß oder Kopf. Aber der SV Wacker hatte eine tiefstehende und vielbeinige Abwehr, sowie einen ganz starken Torwart. Auch im weiteren Spielverlauf waren unsere Kids dominant und ließen den Gegner nicht in die Nähe des eigenen Tores kommen. Selber waren sie immer wieder gefährlich vor dem Wacker-Tor. Die beste Chance hatte dabei Leon. Aber auch seinen Schuss aus 8-Metern konnte der Wacker-Torwart stark entschärfen. Mit der letzten und einzigen Offensivaktion der Wacker-Kids im Spiel wäre es dann fast noch zum Super-GAU gekommen. Ein Eckball flog gefährlich vor unser Tor. Ein Wacker-Spieler kam auch tatsächlich mit der Fußspitze an den Ball, konnte das Spielgerät aber nicht mehr entscheidend aufs Tor bringen. So blieb es am Ende beim 0-0. Ein ganz wichtiger Punkt für unsere Kids. Durch einen 2-0 Sieg der U11 im Parallelspiel gegen die DJK Nürnberg-Eibach bedeutete dieses Unentschieden für unsere Kids den Gruppensieg mit 5 Punkten und 1-0 Toren. Ungeschlagen und ohne Gegentor im Halbfinale.

Mit Spannung erwarteten unsere Kids danach die letzten Gruppenspiele der Gruppe B. Hier musste der Halbfinalgegner ermittelt werden. Alles schien auf ein Duell mit unsere D1 hinauszulaufen. Die D1 hatte ihr letztes Gruppenspiel mit 1-0 gewonnen. Dabei verhinderte Tim im Tor der D1 mit einer spektakulären Parade in der Schlussminute den Ausgleich und das vorzeitige Halbfinalaus. Nach einem spannenden letzten Gruppenspiel zwischen der JFG Nördlicher Landkreis 2 und dem STV Deutenbach 2, mit Chancen zum Sieg auf beiden Seiten, stand am Ende ein 0-0. Die JFG Nördlicher Landkreis 2 war Sieger in Gruppe B. Unsere Kids mussten ins Strafstoßschießen um das letzte Halbfinalticket gegen den STV Deutenbach 2. Es sollte sehr dramatisch werden. Nach etlichen Fahrkarten auf beiden Seiten hieß es am Ende 6-5 für den STV Deutenbach 2. Unsere D1 war sehr unglücklich ausgeschieden. Der STV Deutenbach 2 stand im Halbfinale.

Halbfinale

JFG Bibertgrund 3 vs. STV Deutenbach 2:  0-1

Im Halbfinale hatten unsere Kids nun den STV Deutenbach 2 vor der Brust. Ein guter Gegner mit einigen schnellen und technisch sehr beschlagenen Spielern. Ein Freundschaftsspiel vor 2 Wochen gegen diesen Gegner ging mit 1-3 verloren. Trotzdem gingen unsere Kids zuversichtlich ins Spiel. Aber von Beginn an setzten die Deutenbacher unsere Kids unter Druck. Immer wieder sorgten sie mit schnellen Dribblings über die Außenpositionen für Gefahr. Besonders ihr wohl technisch bester Spieler mit der Nr. 7 konnte seine Mitspieler immer wieder gut einsetzen. Ihm gelang zum Leidwesen unserer Kids bereits nach 4 Minuten das frühe 1-0. Nachdem Jack bei einem Pass in die Tiefe noch prima klären konnte, schnappte sich die Nr.7 der Deutenbacher den Rebound und netzte ein. Aber unsere Kids ließen sich nicht hängen. Mit einer klugen Umstellung nahm Markus die Nr. 7 des Gegners aus dem Spiel. Damit war die anfängliche Dominanz dahin. Ein Schuss knapp über unser Tor, sowie nach einem Eckball ein tänzelnder Ball auf der Querlatte waren im Nachgang das gefährlichste der Deutenbacher. Aber unsere Kids kamen leider trotz aller Bemühungen und tollem Einsatz bis kurz vor Schluss nicht wirklich gefährlich vor das gegnerische Tor. Dann wurde es ganz zum Schluss doch noch einmal gefährlich vor dem Deutenbacher Tor. Ein langer Pass von Leon mutierte zum Torschuss. Der gegnerische Torhüter verschätzte sich völlig und unterlief den Ball. Noa setzte nach und wäre um ein Haar vor dem leeren Tor zum Kopfball gekommen. Aber der gegnerische Abwehrspieler war einen Wimpernschlag schneller am Ball und konnte in allerhöchster Not den Ausgleich verhindern. So blieb es am Ende bei einer 0-1 Niederlage für unsere Mannschaft. Aber unsere Kids haben gegen einen wirklich sehr starken Gegner ein gutes Halbfinale gespielt.

Kleines Finale

JFG Bibertgrund U11 vs. JFG Bibertgrund 3:  0-3

Im Spiel um Platz 3 ging es für unsere Kids noch einmal gegen unsere U11. Sie hatten im Halbfinale gar erst im Strafstoßschiessen knapp mit 1-3 das Endspiel verpasst. Unsere Kids kamen sehr gut ins Spiel. Von Anfang an traten sie dominant auf. Wie im Gruppenspiel gingen unsere Kids mit dem ersten Eckball 1-0 in Führung. Diesmal fand der Ball von Yannick direkt den Weg ins Tor. Und unsere Kids blieben dran. Auch wenn die U11 den Rückstand gut wegsteckte, gewannen unsere Kids die Mehrzahl der Zweikämpfe und hielten den Gegner vom eigenen Tor fern. Mitte des Spiels dann der große Auftritt von Eliona. Einen eigentlich schon verlorenen Ball hielt sie auf der linken Seite prima im Spiel, setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und brachte eine tolle Flanke vors Tor. Zwar konnte die Flanke im Zentrum abgewehrt werden, jedoch landete der Ball wieder bei Eliona. Vom Strafraumeck setzte sie das Spielgerät per Direktabnahme zum 2-0 in den rechten Torwinkel. Im Gegenzug fast der Anschlusstreffer. Nach einem Pass von der rechten Seite gingen 5m vor dem Tor Jenny und 2 Spieler der U11 zum Ball. Nach einer im Anschluss etwas unübersichtlichen Szene, war letztlich der Ball in den Händen von Johannes. Kurz vor Schluss kamen unsere Kids dann noch zum 3-0. Zunächst traf Lukas in aussichtsreicher Position vor dem Tor den Ball nicht optimal. Das Spielgerät landete jedoch bei Noa, der schließlich zum 3-0 Endstand vollstreckte. Ein klarer und auch verdienter Sieg für unsere Kids im kleinen Finale, der jedoch mindestens um 1 Tor zu hoch ausgefallen war.

Unterm Strich ein tolles und erfolgreiches Turnier für unsere Kids. Mit Platz 3 wurde ein sehr vorzeigbares Ergebnis erzielt.

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an alle freiwilligen Helferinnen und Helfer, welche vor, während und nach dem Turnier dafür gesorgt haben, dass alles reibungslos abgelaufen ist, sowie an alle Mannschaften, für ein tolles Turnier, spannende, unterhaltsame und vor allem faire Spiele. Das hat richtig viel Spaß gemacht.

Zum Schluss noch Herzlichen Glückwunsch an den STV Deutenbach 2 zum Turniersieg nach einem 1-0 Erfolg im Finale gegen die JFG Nördlicher Landkreis 2.

 

 

 

 

 

 

Besucher

Aktuell sind 126 Gäste und keine Mitglieder online

Sponsoren

JFG auf Facebook